Heu­te möch­te ich ein ganz herr­li­ches Rezept mit euch tei­len.
Der herz­haf­te Low Carb Crê­pe eig­net sich nicht nur zum Früh­stück, son­dern kann auch super zum Mit­tag mit­ge­nom­men oder auch ohne schlech­tem Gewis­sen am Abend­essen genos­sen wer­den. Ohne Koh­len­hy­dra­te, aber mit viel fri­schem Gemü­se und einer herz­haf­ten Note. Er ist vege­ta­risch, passt in die basi­sche Küche und ist vor allem low carb geeig­net.

Hier könnt ihr euch die Rezept­kar­te kos­ten­los her­un­ter laden:


Viel Spaß beim Aus­pro­bie­ren!

Zuta­ten für 2 Crè­pes (1 Por­ti­on):

belegter low carb crepe
  • für den Teig:
  • 2–3 EL Kar­tof­fel­fa­ser
  • 2 Eier
  • 1 EL Quark
  • Papri­ka­pul­ver
  • Kreuz­küm­mel
  • Salz, Pfef­fer
  • zum Bele­gen:
  • Kräu­ter­quark
  • Schnitt­lauch
  • fri­sches Gemü­se: Salat, Spros­sen, Zwie­beln…

Zube­rei­tung:

Die Zuta­ten für den Teig mit­ein­an­der ver­mi­schen und zu einem homo­ge­nen Teig rüh­ren. Groß­zü­gig mit den Gewür­zen sein. Anschlie­ßend 10 Minu­ten ste­hen las­sen. Der Teig dickt in die­ser Zeit etwas an. Öl in einer Pfan­ne erhit­zen und 2 Crè­pes aus dem Teig bra­ten. Soll­te der Teig zu zäh sein, kann die­ser mit etwas Was­ser ver­dünnt wer­den. Den Crepe erst von einer Sei­te anbra­ten, bis er all­mäh­lich fest wird, dann vor­sich­tig wen­den. Die fer­ti­gen Crè­pes auf einem Tel­ler mit Kräu­ter­quark bestrei­chen, Schnitt­lauch dar­über streu­en und mit dem Gemü­se (Gewa­schen, ggf. geschält und in Schei­ben geschnit­ten) bele­gen.

Schnittlauchdip

Nähr­wer­te pro Por­ti­on:

Kcal: 432
Koh­len­hy­dra­te: 13 g
Fett: 25,9 g
Eiweiß: 24,8 g